Aktuelles

Jahresbericht 2018 der Allianz für den Fluglärmschutz

In dem jährlichen Bericht der Fluglärmschutzbeauftragten ist als Anlage 4, der erste Bericht der Allianz für den Fluglärmschutz 2018 erschienen.

Auszug aus dem Bericht:

In der Allianz für den Fluglärmschutz vertreten sind die Fluglärmschutzinitiativen in der Metropolregion Hamburg, die Parteien der Hamburger Bürgerschaft, die vom Fluglärm betroffenen Landkreise, die Umweltbehörde und die Verkehrsbehörde, die Wirtschaftsverbände, die DFS Deutsche Flugsicherung (DFS) (Gaststatus), die Luftverkehrswirtschaft und die Fluglärmschutzbeauftragte (vgl. Anhang).

 

Die Allianz für den Fluglärmschutz ist ein Dialogforum, in dem sich Fluglärmbetroffene, Flughafen, Luftverkehrswirtschaft, Wirtschaft der Metropolregion, Politik und Verwaltung über die Möglichkeiten zur Verringerung der luftverkehrsbedingten Belastungen (insbesondere des Fluglärms) durch den Betrieb am Hamburger Flughafen austauschen.

Die Arbeit der Allianz soll dazu beitragen, dass ein offener, kritischer und respektvoller Dialog zwischen allen Beteiligten möglich wird und gegenseitiges Vertrauen wächst.